Zahnecke

Bei Kaninchen, Meerschweinchen, Chinchillas und auch Degus wachsen sowohl die Schneide,-als auch die Backenzähne ein Leben lang.
Nicht selten kommt es deshalb zu Zahnfehlstellungen oder Zahnverschiebungen. Backenzähne sind davon noch häufiger betroffen als Schneidezähne.

Es gibt mehrere Ursachen, die zu Zahnerkrankungen bei den Tieren führen können wie z.B.: erblich bedingte Fehlstellungen, Fütterungsfehler, altersbedingte Verschiebungen, durch Unfälle oder falsche Haltung (Gitternagen).

Bekommt ein Tier aufgrund Fütterungsfehlern Zahnprobleme, wurde es meist mit zu wenig, bis gar keinem Heu und mit Trockenfutter gefüttert. Bei einer Fütterung mit Trockenfutter müssen die Tiere nur kurz kauen, werden relativ schnell satt und haben dadurch weder etwas für den wichtigen Zahnabrieb, noch für Ihre Darmflora getan.

Bei Zahnfehlstellungen, oder sogar abgebrochenen Zähnen durch das Nagen an Gitterstäben sollte nicht nur die Ernährung umgestellt werden, sondern die Haltung Deines Lieblings überdacht  werden.

Aber aus welchem Grund auch immer Dein Liebling ein Zahnproblem hat, er mag trotzdem leckeres Futter und braucht wichtige Nährstoffe.

In unserer Zahnecke haben wir sowohl für die Tiere mit Zahnproblemen, als auch für die Tiere, denen bereits Zähne fehlen eine leckere und sinnvolle Mischung, sowie einzelne kleine Kräuter für Eure Schützlinge zusammengestellt.